Google Maps in Formularen

Der beliebte Kartendienst Google Maps ist auch aus Datenbankformularen heraus nützlich. Meistens genügt es, einfach Google Maps im Browser öffnen zu lassen und eine Adresse mit einem Marker anzuzeigen. Dazu muss man nur einen Link etwa folgender Art generieren:
https://www.google.de/maps/place/Am Steinmarkt 3, 65428 Rüsselsheim
Oder für einen Routenplaner:
https://www.google.de/maps/dir/Zeil 1, Frankfurt/Römerberg 1, Frankfurt

Ungleich mehr Möglichkeiten ergeben sich, wenn man eine Karte in einem Formular anzeigt. So kann man z. B. Marker per Code generieren, deren Aussehen selbst definieren, Entfernungen berechnen um Reisekosten und Reisezeit einzusparen, oder das Aussehen der Karte beeinflussen. Hier ein interaktives Beispiel:

Mitarbeiter Hurtig ist für das Auffüllen verschiedener Behälter zuständig, deren aktuelle Füllstände in einem Formular zu erkennen sind. Auf der Karte wird nicht nur der aktuelle Standort von Herrn Hurtig und sein Bezirk angezeigt, sondern auch die Behälter. Deren Füllstand ist sowohl anhand einer Skala als auch der Farbe zu erkennen. Ändert sich im Formular der Füllstand, passt sich die Markierung an. Je nach Füllstand kann nun Herr Hurtig zu einem Behälter geschickt werden, und die schnellste Route dorthin wird auf Knopfdruck angezeigt.

Technisch lässt sich Google Maps auch innerhalb einer Datenbank nutzen, was allerdings gemäß der Nutzungsbedingungen schnell mit hohen monatlichen Kosten verbunden ist. Der Kartendienst OpenStreetMap bietet eine kostenlose Alternative. Nur, falls auch eine Routenplanung benötigt wird, sollte noch ein preisgünstiger Zusatzdienst in Anspruch genommen werden.


Hier kann man das obige Beispiel zwischen Google Maps und OpenStreetMap umschalten:

Für die Umsetzung einer solchen Karte in einem Datenbankformular sind Kenntnisse nicht nur in VBA, sondern auch in JavaScript, SVG sowie der API des jeweiligen Kartendiensts notwendig. Wenn Sie sich nicht selbst in diese vielschichtige Materie einarbeiten wollen oder aus Zeitgründen nicht können, und Beratung bei der Entscheidung zwischen Google Maps und OpenStreetMap benötigen, wenden Sie sich an den Autor, um ein individuelles Angebot zu erhalten.