Aktionsabfragen

Nehmen wir einmal an, ein alter, urbayrischer Wunsch ginge in Erfüllung, und im Rahmen einer Föderalismusreform würde Baden-Württemberg zu einem Teil Bayerns.

Zur Erinnerung; wir haben folgende Tabelle:

tblOrte
IDOrt txtOrt lngLand
1 München 2
2 Bamberg 2
3 Berlin 3
4 Stuttgart 1
5 Bayreuth 2

Jetzt müssen also alle Datensätze, die eine „1“ im Feld lngLand stehen haben, auf „2“ geändert werden, selbst wenn es Hunderte von Datensätzen wären. Dazu erstellen wir eine Abfrage auf das zu ändernde Feld lngLand, und grenzen es auf die zu ändernden Datensätze ein:

Abfrage1
tblOrte
*
IDOrt
txtOrt
lngLand
Feld: lngLand  
Tabelle: tblOrte  
Sortierung:    
Anzeigen:
Kriterien: 1  
oder:    
     
SELECT lngLand
FROM tblOrte
WHERE lngLand = 1;
Abfrage1
lngLand
1

Dies sind die zu ändernden Werte. Bisher hatten wir es ausschließlich mit so genannten Auswahlabfragen zu tun. Jetzt wird es Zeit für eine Aktualisierungsabfrage.

Dazu wählen wir in der Entwurfsansicht den AbfragetypAbfragetyp aus, und ändern die Einstellung auf Aktualisierungsabfrage. Der untere Teil des Entwurfsfensters verändert sich dadurch:

Feld: lngLand  
Tabelle: tblOrte  
Aktualisieren:    
Kriterien: 1  
oder:    
     

Unser Kriterium „1“ ist erhalten geblieben. In der neuen Zeile Aktualisieren tragen wir jetzt eine „2“ ein:

Feld: lngLand  
Tabelle: tblOrte  
Aktualisieren: 2  
Kriterien: 1  
oder:    
     

Wenn wir jetzt einfach wieder in die Datenblattansicht schalten, sehen wir noch immer unsere „1“, wie schon zuvor. Obwohl wir jetzt einen anderen SQL-Code haben, hat sich in der Datenblattansicht nichts verändert.

UPDATE tblOrte SET lngLand = 2
WHERE lngLand = 1;
Abfrage1
lngLand
1

Jetzt probieren wir den Button Ausführen aus:

 Microsoft Office Access

Sie beabsichtigen, 1 Zeile(n) zu aktualisieren.

Sobald Sie auf 'Ja' geklickt haben, können Sie die Änderungen nicht mehr mit dem Befehl 'Rückgängig' zurücknehmen.
Sind Sie sicher, dass Sie diese Datensätze aktualisieren möchten?

 

Wir wählen „Ja“, öffnen danach die Tabelle tblOrte und sehen, dass im Feld lngLand überall dort, wo bisher eine „1“ stand, jetzt eine „2“ steht. Unsere Aktualisierungsabfrage war also erfolgreich!

Folgende Arten von Aktionsabfragen gibt es: